Monday, June 18, 2018
 
News
December 2017 - Publications 2017


Meinungsführerbarometer Gesundheit, Longitudinalstudie, 13. Befragung von Scientific Experts in der Diabetologie

Aktualisierung der Evidenz zur Prävention des Alkoholmissbrauchs bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Systematischer Review

„Die bargeldlose Gesellschaft“, In: BAG-SB Informationen, Die Fachzeitschrift für Schuldnerberatung, Nr. 1/2017: 12-19

“Household Overindebtedness in Germany – Behavioral, Social and Socio-Economic Factors”, In: Beata Swiecka (Ed.), Household Finance, Europa Regionum, 1/2017, Stettin 2017: 49-65

„Bargeldloser Zahlungsverkehr – Gefahr für die Marktforschung?“, In: Research & Results, No. 5/2017: 35-36

„Cashless societies: Do they have advantages for consumers?” In: Money Matters No. 14/2017: 4-6

“Financial education in Germany”, In: Money Matters No. 15/2017: 12-14

Lecture „An Overview of the Market Research Industry“, Cologne University of Applied Sciences, Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften, 14.12.2017

Festvortrag „Die Macht der Medien – Was gilt es beim Umgang mit Medien zu beachten“, 8. Chefärztetagung BLFG, Berlin November 2017

Vortrag “Was gilt als schön? Körperselbstwahrnehmung und empirische Sozialforschung“, 20. Tagung der Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen, Wien, April 2017

Keynote „Modelle der Restschuldbefreiung in Europa“, Stakeholderdialog der Fachhochschule Nordschweiz, Olten, Januar 2017

Migration und Demokratie, Asanger-Verlag, Kröning 2017
December 2016 - Publications 2016


Teilnahme am Panel „Rating und Scoring in der Finanzbranche“, Fachtagung Assessing Big Data (ABIDA), Münster School of Architecture, 16.02.2016, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Einführungsreferat „Armut und Überschuldung im Alter“, Fachtagung des Diözesan Caritasverbandes Osnabrück, Osnabrück 29.09.2016

Moderator der Podiumsdiskussion „Marktforschung – Auslaufmodell oder innovativer Problemlöser“, Research & Results Messe 2016, München

Meinungsfreiheit oder die Macht der Medien, Asanger-Verlag, Kröning 2016
December 2015 - Publications 2015


Lecture „Internationale Marktforschung“, Cologne University of Applied Sciences, Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften, 02.12.2015

Moderation des Roundtable „Werden die Medien ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht“, 72. Jahrestagung der Interdisziplinären Studiengesellschaft zur Meinungs- und Pressefreiheit, 27.09.2015

„Alkoholprävention. Ergebnisse eines HTA-Berichtes: Evidenz, Wirksamkeit, Ressourcenallokation“, Vortrag auf dem 20. Wissenschaftlichen Symposium der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen, Klink/Waren, 03.06.2015

„Evidenzbasierte Verbraucherforschung oder Empirizismus“, Vortrag auf dem 50. Kongress des Berufsverbandes der Marktforscher, Berlin, 12.06.2015

„Scoring nach der Datenschutznovelle 2009“, Vortrag auf dem Symposium im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin, 20.05.2015

„Die Welt der Jugend aus soziologischer Sicht“, Vortrag auf der Fachtagung des Präventionsnetzwerks Finanzkompetenz, Berlin, 26. Februar 2015

“Scoring-Methoden in Zeiten von Big Data”, Vortrag auf dem Privacy Day 2015 der Österreichischen Gesellschaft für Datenschutz, Wien, 25.02. 2015

Teilnahme an der Podiumsdiskussion, „Cloud-Computing, Big Data – Nutzen & Risiken für Unternehmen“, auf dem Privacy Day 2015, Wien, 25.02.2015, https://www.youtube.com/watch?v=VfyMQSPm53g
December 2014 - Publications 2014


Michael Knobloch, Wilfried Laatz, Doris Neuberger, Harald Ansen, Dieter Korczak, Laura Flach, iff-Überschuldungsreport 2014, Institut für Finanzdienstleistungen, Hamburg 2014, online

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, GP Forschungsgruppe, Scoring nach der Datenschutznovelle 2009 und neue Entwicklungen, Kiel/ München 2014, online

Meinungsführerbarometer Gesundheit, Longitudinalstudie, 8. Befragung von Scientific Experts in der Onkologie

Aktuelle Forschungsergebnisse zur Therapierbarkeit von Burnout, Sozialaktuell, Nr. 9/2014 :23-25

Ambulante und stationäre geriatrische Rehabilitation bei Patienten mit der Nebendiagnose Demenz, neuroreha, Heft 4/2014 : 165-169

Visionen statt Illusionen, Asanger-Verlag, Kröning 2014
December 2013 - Publications second half 2013
In the second half of the year one book, two articles and four studies were published by Dieter Korczak and his co-workers:

Dieter Korczak (Hg.), Schamlos! Analyse der neuen Schamlosigkeit, Asanger Verlag, Kröning 2013

Dieter Korczak, Überschuldungsforschung im Nebel?, BAG-SB Informationen, Oktober 2013, Heft 3/ 28. Jhg., Seiten 128-133

Dieter Korczak, Can the success of alcohol prevention be measured and evaluated?, Suchttherapie, August 2013, Heft 3 / 14. Jhg. , Seiten 114-118

Dieter Korczak, Carola Habermann, Sigrid Braz, The effectiveness of occupational therapy for persons with moderate and severe dementia, Schriftenreihe Health Technology Assessment Bd. 129, DIMDI, Köln 2013

Dieter Korczak, Michael Schneider, Monika Wastian, Music therapy in palliative setting, Schriftenreihe Health Technology Assessment Bd. 128, DIMDI, Köln 2013

Dieter Korczak, Christine Kister, The efficacy of diet for weight maintenance after weight loss, Schriftenreihe Health Technology Assessment Bd. 127, DIMDI, Köln 2013

Dieter Korczak, Carmen Kuczera, Meinhard Rust, Acute pain treatment on postoperative and medical non-surgical wards, Schriftenreihe Health Technology Assessment Bd. 126, DIMDI, Köln 2013
March 2013 - How do you treat the excessive crying of babys?
Dieter Korczak, Christine Kister and Cornelia Krause-Girth have written a report about excessive crying babys. Excessive crying belongs to regulatory problems of babies and small infants. By an early identification of overstrained families and adequate primary care services it is tried to avoid long-term negative consequences for children and their parents. The international studies show that excessive crying can be reduced by a standardized extract of fennel, melissa and camomile or by a fennel seed oil emulsion or by a hydrolised formula or by a temporary strict maternal avoidance of cow’s milk products. Psychotherapeutic studies demonstrate that advice concerning child development, psychotherapeutic intervention and the improvement of communicative skills reduce excessive crying and stabilize the parents. The full report is available for download at portal.dimdi.de.
 
Archiv: 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001
 
 
to the top
 

mail to GPF add to favourites print page